Ende der Miniandachten

Eigentlich wollte Pfarrerin Rüger schon im Oktober 2015 die Miniandachten beenden, aber Balthasar die Kirchenmaus hatte ganz vehement Einspruch erhoben.

Damals ließ sich Pfarrerin Rüger vom traurigen Balthasar erweichen und setzte die Dienstag-Nachmittags-Andachten für Kinder fast drei weitere Jahre fort. Nun hat sie Balthasar bereits im Vorfeld in die Entscheidung mit einbezogen. Da Balthasar seit einigen Monaten freitags gemeinsam mit Gerhild Rüger die Kindergartenkinder im Matthäus-Kinderhaus besuchen darf, hat er das „Aus“ der Miniandachten aufgrund großer Arbeitsbelastung von Gerhild Rüger akzeptiert.
Die treuen – vor allem Dormitzer – Miniandachtkinder und Balthasar-Fans sind zu einem letzten Treffen eingeladen am Dienstag, den 03. Juli, um 16.00 Uhr in der Matthäuskirche.

Balthasar freut sich natürlich weiterhin auf viele Kinder in den „Gottesdiensten für Kleine und Große“.

Außerdem erwartet alle Kinder ab dem Vorschulalter jeden Sonntag, außer in den Ferien, der Kindergottesdienst. Er beginnt mit dem Gottesdienst der Erwachsenen  um 9.30 Uhr in der Kirche.
Gerhild Rüger