Liebe Gemeindeglieder ab 55,

herzliche Einladung auch an Sie zu den nächsten Wanderungen.
Treffpunkt um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem „Schlössla“.
Anmeldungen bitte bis zum jeweils vorhergehenden Wochenende bei Herrn Philipp, Tel.: 09131/56753.

9. Oktober: Von Burggaillenreuth nach Gößweinstein (Helmut Philipp, Gehzeit ca. 3 ½ Std.)
Vom ehemaligen Bahnhof von Burggaillenreuth wandern wir entlang der Wiesent über die Sachsenmühle zur Stempfermühle und von dort steil hinauf nach Gößweinstein. Nach der Mittagspause geht es über Leutzdorf zur Esperhöhle, die im 18. Jahrhundert von dem Uttenreuther Pfarrer Esper entdeckt wurde. Über Burggaillenreuth führt uns dann der Weg hinab zum Parkplatz.

 
23. Oktober: Weinberge und Laubwälder im südlichen Steigerwald
(Horst Schirmeier, Gehzeit ca. 4 ½ Std.)
Wir starten von dem kleinen Weiler Neundorf bei Sugenheim, steigen durch Feld und Wald nach Nordwesten auf und erreichen den Kunigundenweg. Diesem folgen wir ein Stück. Zum Mittagessen kehren wir in Krassolzheim ein. Dann geht es durch die Weinberge wieder zurück.

 

6. November: Von Weingarts nach Leutenbach (Willi Städtler, Gehzeit ca. 4 Std.)
Vom Sportplatz in Weingarts laufen wir zunächst bergauf und dann wieder hinab nach Oberehrenbach. Von dort geht es wieder bergauf zu einem Aussichtspunkt. Der Weg führt uns dann am Hang entlang nach St. Moritz und hinab nach Leutenbach. Über Dietzhof und Mittelehrenbach geht es zurück nach Weingarts.

 

20. November: Durchs Karpfenland zur Antoniuskapelle (Volker Rubin, Gehzeit ca. 4 ½ Std.)
Wir starten in der Nähe von Weisendorf in Oberlindach. Auf wenig begangenen Pfaden durchqueren wir den Wald und über Rohensaas und vorbei an vielen Fischweihern erreichen wir die Antoniuskapelle. Nach dem Mittagessen geht es über Schwarzenbach, Allersbach, Schmiedeberg und wieder vorbei an vielen Karpfenweihern zurück zu unserem Ausgangspunkt.


4. Dezember: Von Seigendorf nach Wernsdorf (Norbert Goldmann, Gehzeit ca. 4 Std)
Vom Parkplatz in Seigendorf wandern wir nach Friesen hinauf. Von dort weiter am Waldrand entlang Richtung Leesten. Vor Leesten biegen wir nach Wernsdorf zum Gasthaus ab. Am Nachmittag wandern wir leicht bergauf und bergab mit freier Sicht zum Parkplatz zurück.

 

                                                                                                                    Helmut Philipp